Islam & das freundlichste Volk der Welt (Indonesien)

Collecting female thoughts… mein roter Faden für diese Reise. Heute will ich mal die letzten 8 Wochen Revue passieren lassen und meine Gedanken zu dem Land, den Menschen und der Religion hier sammeln.

 

Im Moment erfüllt mich ganz große Dankbarkeit. Indonesien ist wirklich ein unglaublich faszinierendes Land. Klar habe ich insgeheim einsame, perfekte Strände, wilden Dschungel, faszinierende Vulkane, fremde Geschmäcker,… regelrecht „erwartet“. Und trotzdem ist es noch mal etwas anderes, wenn man diese kleinen Wunder in der Realität sieht. Doch was diese Zeit so tiefgreifend schön gemacht hat, sind die Menschen.

Luc und ich sind beide schon viel gereist, doch ein so warmherziges, ehrliches, hilfsbereites Volk, haben wir noch nie erlebt. Wenn man sich zu jedem Moment der Reise sicher fühlt, ist das schon erwähnenswert. Doch hier geht es noch viele Stufen weiter.

Ein Beispiel … wir kommen am Flughafen in Padang (Sumatra) an und gehen vorbei an den Taxis und Minibussen zu den lokalen Bussen. Wir wissen ungefähr, wo wir hin müssen und sind überzeugt, dass wir es schon irgendwie schaffen werden. Im Bus kommen wir mit einem jungen Mann ins Gespräch. Wir merken, dass er auf Bahasa die Leute rundum fragt, wie man zu unserem Homestay kommt. Scheinbar weiß es niemand genau, doch wir freuen uns, dass er es probiert hat. So wenden wir uns wieder der Aussicht auf den neuen Fleck Erde, der am Fenster vorbeizieht, zu. Unser neuer Freund telefoniert währenddessen. Schön langsam dämmert uns, dass er gerade unser Homestay anruft und sich direkt erkundigt, wie man zu ihnen findet.

Unglaublich! Ohne, dass wir gefragt haben, ohne irgendeine Gegenleistung, ohne Hintergedanken hat er einfach beschlossen uns zu helfen und setzt alle Hebel in Bewegung, um eine Lösung zu finden.

…und das Schönste ist, Geschichten wie diese sind uns tagtäglich passiert.

 

Daher wühlen mich die Nachrichten der letzten Tage umso mehr auf. Zahlreiche Anschläge unter dem Deckmantel des Islams wurden in den letzten Tagen verübt. Diese schrecklichen Geschichten passen einfach nicht mit dem Bild des Islams, das dieses Land für mich geschaffen hat, zusammen.

Die Menschen hier leben Nächstenliebe und Harmonie mehr als irgendwo sonst. Wie kann dieselbe Religion als Ausrede missbraucht werden, Menschen zu töten?

Ich hoffe nur, dass die Menschen hier nicht in dieselbe Schublade gesteckt werden, nur weil sie zu dem gleichen Gott beten.

Hier sehe ich unabhängige Frauen, die Hotels, Läden und andere Unternehmen führen. Ich sehe Menschen, die andere unterstützen und an das Gemeinwohl denken. Ich sehe Familien, in denen jedes Familienmitglied ebenbürtig ist. Ich sehe Muslime, Christen und Buddhisten Tür an Tür leben und sich respektieren. Ich sehe Menschen, die mich einfach anlächeln, oder sogar umarmen. Ich sehe Menschen, von denen ich lernen will, wie man diese Nächstenliebe lebt!

 

2 Kommentare zu „Islam & das freundlichste Volk der Welt (Indonesien)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s